Sonntag 17.10.2021 Menu

Erfahrungen mit Bitdefender Total Security 2021 im Test: Wie gut ist die Virenschutzlösung wirklich?

Packshot der Bitdefender Security Suite Total

Direktlinks:
Fazit des Tests
Besondere Merkmale
Systemvoraussetzungen

Infos zur getesteten Version im Erfahrungsbericht:

Programm: Bitdefender Total Security 2021 (Kaufversion)
Preis: ab (UVP) 79,95 € - Aktuelle Rabatte prüfen
Webseite: https://www.bitdefender.de

 

Testbericht: Erfahrungen mit Bitdefender Total Security 2021

 

Installation

Nach dem Kauf über die Bitdefender Seite erhält man den Download Link zum herunterladen der Security Suite. Der Download selbst ging sehr schnell und bot eine Übertragsungsrate von über 500Mbit/s. Für den Start der Installationsroutine benötigt man Administrator Rechte, das liegt daran das sich Bitdefender sehr tief im System vergräbt um Kontrolle über die laufenden Prozesse zu erhalten. Dies ist völlig normal im Vergleich mit den anderen Virenschutzprogrammen aus dem Testfeld. Die Installation ist einfach und Bedienerfreundlich gestaltet. Die Bitdefender Suite wird mit den für die meisten Nutzer gängigsten Optionen automatisch installiert. Man muss nur wenige Angaben machen, alle relevanten Optionen können dann bequem nach der Installation im Programm selbst vorgenommen werden. Am Ende der Installation muss der Rechner neu gestartet werden.

Positiv: Die Installation ist sehr Anwenderfreundlich und in wenigen Minuten abgeschlossen, der Download von den Bitdefender Servern war sehr schnell. Die Installationsroutine ist komfortabel gehalten.

Negativ: Einen Offline Installer für die Bitdefender Produkte zu finden ist sehr schwierig. Es gibt noch einen Offline Installer für die Total Security Suite, allerdings versteckt in einem Untermenu auf der Bitdefender Homepage.

Bedienung

Die Bedienung selbst ist einfach, da die Menustruktur übersichtlich aufgebaut und logisch gegliedert ist. Man findet die wichtigen Funktionen in den meisten Fällen prominent platziert. Die Detaileinstellungen sind ein bischen schwieriger zu finden (z.B. wenn man Portfreigaben machen möchte). Einmal gefunden weiss man jedoch auch hier wo man hinklicken muss. Deshalb werten wir dies jetzt nicht als direkten Negativpunkt. Im laufenden Betrieb muss man ohnehin nur noch sehr selten Einstellungen ändern. Bitdefenders Antivirenlösung bleibt nach der Installation erstaunlich unauffällig. Im Betriebsalltag erscheint nur sehr selten ein Hinweisfenster. Es sei denn es wird irgendwo ein Virus gefunden, dann wird der Anwender sofort benachrichtigt und über die möglichen Aktionen (Datei in Quarantäne verschieben, löschen usw.) informiert. Ansonsten hält sich die Bitdefender Total Security Suite recht bedeckt. Das kennt man von anderen Internetsecurity Paketen anders, bei denen ständig ein Warnfenster aufgeht.

Positiv: Fast unsichtbar im laufenden Betrieb. Schutzfunktionen und Module werden bei Bedarf automatisch aktiviert bzw. geladen. Man muss selbst nichts einstellen. Beispielsweise geht der Gaming Modus automatisch an sobald ein Spiel gestartet wird etc. Ausnahmeregeln sind einfach zu erstellen mit intelligenter Rechtevergabe.

Negativ: Erweiterte Firewall Einstellungen sind etwas versteckt aber darüber ärgert man sich nur 1x.

Offline Installer 32 bit Offline Installer 64 bit

Virenerkennung und Heuristik

Positiv: Das Heuristiklevel von Bitdefender ist seit Jahren führend bei der Erkennung von unbekannter Schadsoftware. Dies setzt sich auch in der aktuellen Version 2021 der getesteten Internetsecurity fort. In unseren eigenen Versuchen als auch bei denen von AV-Test gehört Bitdefender regelmäßig zu den Antivirusprogrammmen mit der höchsten Virenerkennungsrate. Dabei geschieht die Virenerkennung im laufenden Betrieb und läuft vollautomatisiert ab. Der Benutzer wird nur noch gefragt was zu tun ist sobald ein Virus oder potentielles Schadprogramm entdeckt wurde. Zu Fehlalarmen kommt es nur äußerst selten. Die Heuristik und Virenerkennungsroutinen sind vorbildlich gelöst. Das gilt sowohl für die verhaltensbasierte als auch die Signaturbasierte Virenerkennung. Bitdefender leistet sich hier keine Patzer.

Negativ:Bedingt durch die sehr hohe Sicherheitsstufe die Bitdefender bietet, kann es in Ausnahmefällen bei einigen Anwendungen oder Spielen zu Problemen beim Betrieb kommen. Dies ist vor allem bei der Wahl der höchsten Sicherheitsstufe der Fall. Hier reagiert die verhaltensbasierte Kontrolle aggressiv auf potentiell schadhaftes Verhalten von Prozessen. Abhilfe schafft hier die Erstellung von Ausnahmeregeln, mit denen man sichere Programme oder auch einzelne Dateien auf die Whitelist setzen kann. Danach funktionieren diese in der Regel einwandfrei. Manchmal muss man zusätzlich zu einem Programm auch noch einen dazugehörigen Prozess freigeben damit es korrekt funktioniert. Das sind aber wie schon geschrieben Einzelfälle.

Echtzeitschutz vor Bedrohungen

Positiv: Der Echtzeitschutz von Bitdefender weiss in Kombination mit der guten Heuristik zu überzeugen. Auch die meisten der bislang unbekannten Viren oder Drivebydownloads werden gestoppt bevor diese geöffnet werden bzw. sich ins System einklinken können. Dies geschieht aufgrund ausgeklügelter Algorhythmen und Prozesse der verhaltensbasierten Erkennungsroutine von Bitdefender. Dadurch ist man beim Browsen im Internet, dem Herunterladen oder tauschen von Dateien (P2P) auf der sicheren Seite. Auch bei angeschlossenen Speichermedien oder beim aufrufen von Dateien auf der Festplatte überprüft Bitdefender auf Wunsch jede einzelne Datei noch bevor diese vom System verarbeitet wird. Ein ausgereifter Phishing Schutz sowie das Bitdefender Wallet für sicheren elektronischen Zahlungsverkehr runden das Sicherheitsangebot ab. Die Nutzung der Bitdefender Central Funktionen werden aktuell von Google Chrome ab Version 56, Firefox ab Versionsnummer 52 sowie Microsoft Edge in den aktuellen Versionen unterstützt.

Firewall

Positiv:Die Firewall ist mittlerweile integriert und kein eigenständig laufendes Programm mehr, wie es bei früheren Versionen der Fall war. Dadurch agiert sie direkt mit den Kernkomponenten (z.B. der Heuristik) zusammen. Die Einstellung läuft vollautomatisiert ab und erkennt sichere Programme zuverlässig. Erfahrene Nutzer können aber auch selbst eingreifen und Regeln für die Firewall erstellen. Z.b. geblockte Programme freigeben, deren Zugang einschränken, die Portfreigaben regeln und vieles mehr. Das ist sehr wichtig, da man bei manchen Anwendungen oder Spielen bestimmte Ports freigeben muss um. Zum Beispiel um online zu gehen oder im Netzwerk bzw. über das Internet spielen zu können. Man behält die Kontrolle über das System.

Systembelastung und Akkulaufzeit

Positiv:Obwohl die Softwarelösung der Total Security Suite eines der aktuell besten Schutzlevel im Bereich der PC-Sicherheit darstellt, ist Bitdefender bei der Systembelastung bzw. dem Speicherverbrauch sehr genügsam. Die PC-Leistung in Spielen oder rechenintensiven Anwendungen als auch die Ladezeiten bei Schreib- oder Lesevorgängen sind so gut wie gar nicht kaum beeinträchtigt. Ein spezieller Spielemodus den man manuell aktivieren kann sorgt dafür, dass dem Rechner quasi die volle Systemleistung zur Verfügung steht. Das ist ein sehr wichtiges Feature, denn so einfach abschalten lässt sich Bitdefender nämlich nicht. Wer es von anderen Virenschutz Programmen gewohnt ist diese über den Taskmanager beenden zu können muss bei Bitdefenders Internet Security Suite etwas tiefer in die Trickkiste greifen um den laufenden Prozess zu beenden. Dies zu tun empfiehlt sich aber ohnehin nicht solange der PC mit dem Internet verbunden ist.

Besonderheiten und Zusatzfunktionen

  • Die Total Security Suite 2021 kann wahlweise auf 5 oder 10 Endgeräten (PC, MAC, Android oder iOS) eingesetzt werden. Der Gerätepreis liegt nach Abzug von möglichen Rabatten im besten Fall dann nur noch bei knapp 9 Euro pro Endgerät.
  • Das Bitdefender Wallet bietet einen Extra Schutz bei elektronischen Zahlungsvorgängen und ist einfach in der Anwendung. Es wird automatisch aktiviert bei den meisten Dienstleistern und schützt den Zahlungsverkehr.
  • Eine Diebstahlsicherung mit der man einzelne Endgeräte aus der Ferne sperren oder lokalisieren kann ist in Form des Programmoduls Anti-Theft ebenfalls in der Security Suite enthalten.
  • Die Kindersicherung erlaubt den Eltern den PC-Zugang für Kinder umfassend einzuschränken und Altersgerecht zu gestalten. Eine sehr gute Funktion für alle Eltern, die auch auf den PCs Ihrer Kinder für Sicherheit sorgen möchten.

 

Checkliste: Wichtige Funktionen für den umfassenden Virenschutz

Peer2Peer Schutz Die Erkennungsroutine greift auch bei Tauschbörsennutzung
Sicheres Browsen Echtzeitschutz beim Internetsurfen und herunterladen von Dateien
Phishing Schutz Guter Phishing Schutz dank Serverabgleich und Whitelisting, DNS Prüfung und Co.
Diebstahlschutz Man kann den Computer über das Internet sperren, Daten löschen oder das Gerät lassen
Kindersicherung Die Kindersperre lässt sich einfach aktivieren und einrichten. Dadurch kann der PC altersgerecht genutzt werden auch ohne Aufsicht der Eltern.
Verschlüsselungsfunktion Durch die Dateiverschlüsselung mit sehr hohen Bitraten können Dateien oder Ordner auf dem Gerät sicher vor fremdem Zugriff geschützt werden. Die eingesetzten Verschlüsselungsroutinen gelten bis heute als sehr sicher.

 

Fazit des Testberichts: Bitdefender Total Security schafft es mit der aktuellen Version auf Platz 1

Die sehr einfache Bedienung und Installation machen die Software auch für PC Anfänger geeignet. Erfahrene Nutzer und PC-Profis werden die weitreichenden erweiterten Einstellungen und manuellen Regeln zu schätzen wissen. Dadurch kann die Software an die Anforderungen jedes einzelnen angepasst werden. Durch die verschiedenen Profile (z.B. Gaming Modus) kann das Schutzlevel bzw. die Systembelastung mit nur zwei Mausklicks eingestellt werden. Die Erkennung von schädlicher Software ist auf einem sehr hohen Niveau und erlaubte sich im Test nur 3 Fehlalarme. Der Speicher- und Ressourcenverbrauch ist erfreulich niedrig.

Kurzum: Die Total Security Suite 2021 weiss in allen wichtigen Punkten zu überzeugen und hat es damit aktuell auf den 1. Platz unserer Bestenliste geschafft.

 

Weitere Informationen:

Günstigster Preis: 59,95 € für 1 PC bzw. 69.95 € für 3 PCs

Webseite: https://www.bitdefender.de → aktuelle Rabattaktionen und Preisnachlässe

Testsiege und Auszeichnungen der Fachwelt:

PC-MAG: „Bitdefender ist der diesjährige Gewinner“
PC News: „Die Erkennungsrate des Scanners liegt mit 99,5% im oberen Rand des Testfelds, Phishing Seiten werden zuverlässig erkannt“
Computerbild: „Preis/Leistungssieger“

Systemvoraussetzungen Bitdefender Internet Security Suite (Total)

Betriebssysteme Microsoft: Windows 7 SP1, Windows 8, Windows 8.1 sowie Windows 10 (2,5GB Speicherplatz)
Betriebssysteme Apple: iOS 11.2 und darüber, macOS X Yosemite (10.10) und darüber (1GB Speicherplatz)
Betriebssysteme Google: Android 5.0 und darüber
Minimale Hardwarevoraussetzungen: 1 GB freier Speicher auf der Festplatte, 1.6 GHz Prozessor, 1 GB Arbeitsspeicher (RAM)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *